Skip to main content

Was tun bei abgebrochenem Schlüssel?

Schlüssel in einer Hand

Dein Schlüssel ist abgebrochen und steckt im Schloss fest? Lies hier nach, wie Du ihn wieder rausziehen kannst und welche Kosten auf Dich zukommen!

Inhaltsverzeichnis

  1. Schlüssel abgebrochen – Was tun?
  2. Abgebrochenen Schlüssel entfernen – Kann ich das selber?
  3. Schlüssel abgebrochen – Was kostet das?
  4. Kann man den abgebrochenen Schlüssel reparieren?
  5. Sonderfälle: Mietschlüssel, Autoschlüssel und Briefkastenschlüssel
  6. Schlüssel zur Mietwohnung abgebrochen
    1. Welche Versicherung greift hier?
  7. Autoschlüssel abgebrochen
  8. Briefkastenschlüssel abgebrochen

Schlüssel abgebrochen – Was tun?

Auch wenn man denkt, dass Schlüssel aus Metall unzerstörbar sind, ist das leider nicht immer der Fall. Wird der Schlüssel mit zu viel Druck gedreht oder mit grober Gewalteinwirkung benutzt, kann auch ein Schlüssel mit der besten Qualität abbrechen. Manchmal ist aber auch eine Materialermüdung Schuld, besonders bei alten und häufig genutzten Schlüsseln. Egal aus welchem Grund Dein Schlüssel abgebrochen ist, zuerst ist das sicherlich ein Schock. “Wie komme ich denn jetzt zuhause rein?” oder “Wird meine Tür noch aufgehen, wenn der abgebrochene Stumpf im Schloss feststeckt?” sind sicherlich die ersten Fragen, die Dir in den Sinn kommen. 

Wir können Dir empfehlen: Erstmal Ruhe bewahren! Überstürze Deine Handlungen nicht, sondern versuche mit klarem Kopf an die Sache heranzugehen. Danach solltest Du Dein Schloss betrachten und herausfinden, wie der Schlüssel abgebrochen ist. Steht ein Stück aus dem Schloss heraus oder ist der Schlüssel tief im Schließzylinder abgebrochen? Je nach Abbruchstelle beeinflusst das nämlich maßgeblich Deine nächsten Schritte. Deshalb ist es wichtig, dass Du genau Bescheid weißt. Nun hast Du mehrere Möglichkeiten. Natürlich kannst du so oder so erstmal probieren das abgebrochene Stück selber herauszuziehen. Die verschiedenen Methoden findest Du hier. Wenn Du Dir das nicht zutraust, solltest Du aber lieber einen Profi ans Werk lassen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Schaden am Schloss anrichtest und es eventuell sogar ausgetauscht werden muss. Was es kostet, wenn ein Schlüsseldienst den abgebrochenen Schlüssel entfernt sowie Deine Tür öffnet und was Du dabei beachten musst, liest Du hier. Ist der Schlüssel endlich raus und die Tür wieder auf, besteht Dein Schlüssel jetzt trotzdem noch aus zwei Teilen. Wir geben die Antwort darauf, ob Du den Schlüssel noch irgendwie reparieren kannst und was Heißklebe damit zu tun haben könnte. Hier geht’s lang.

Es gibt aber noch einige Sonderfälle. Wenn Du zur Miete wohnst, gehört der Schlüssel bekanntlicherweise nicht Dir, sondern Deinem Vermieter. Bricht dieser nun ab, musst Du einige weitere Dinge beachten. Wie Du mit Deinem Vermieter umgehst und welche Versicherung eventuell die Kosten übernehmen könnte, erfährst Du in diesem Abschnitt

Es kann aber natürlich nicht nur der Haustürschlüssel abbrechen, sondern auch Dein Autoschlüssel. Ganz ärgerlich ist, wenn dieser ausgerechnet im Zündschloss abbricht. Was Du dann tun musst, erfährst Du unter Sonderfall Autoschlüssel abgebrochen. Und was Du tun musst, wenn Dein Briefkastenschlüssel abgebrochen ist, das erfährst Du hier.

Abgebrochenen Schlüssel entfernen – Kann ich das selber?

Ja das kannst Du durchaus. Lass aber im Zweifel oder bei Unsicherheiten lieber einen Profi dran, da es bei fehlerhaften Versuchen zu Schäden kommen kann, welche im Endeffekt noch höhere Kosten verursachen.

Es gibt trotzdem verschiedene Methoden, um ein abgebrochenes Schlüsselstück aus dem Türschloss selber zu entfernen. Eins ist aber bei allen gleich: Sie erfordern etwas handwerkliches Geschick und viel Feingefühl. Du solltest auch Geduld mitbringen und nicht nach dem ersten Versuch aufgeben. Es kann durchaus sein, dass Du mehrere Anläufe und das entsprechende Werkzeug brauchst, bis es endlich klappt. 

Der wichtigste Punkt bei allen Methoden ist jedoch folgender: Wenn es nicht schon in der Ausgangsstellung steht, musst Du das Schloss wieder dahin bringen. Das bedeutet, dass es senkrecht stehen muss, also so wie es steht, bevor Du den Schlüssel reinsteckst. Dazu kannst Du einen flachen Schraubenzieher benutzen, indem Du diesen neben dem abgebrochenen Schlüssel steckst und drehst. Ist das geschafft, hast Du nun mehrere Möglichkeiten, wie Du fortfahren kannst.

Tipp: Ein wenig Öl kann helfen, um das Stück leichter herauszuziehen! Es gibt spezielle Schmieröle oder Pflegesprays für Schloss und Schlüssel, die hierfür geeignet sind.

Möglichkeit 1: Schlüssel von der anderen Seite rausdrücken

Das ist die einfachste Variante, aber sie funktioniert nur unter bestimmten Bedingungen. Es klappt nämlich nur, wenn Deine Tür offen ist und Du einen Ersatzschlüssel hast. Außerdem brauchst Du ein beidseitiges Schloss ohne Not- und Gefahrenfunktion. Not- und Gefahrenfunktion bedeutet, dass man das Schloss von beiden Seiten abschließen kann, auch wenn von der anderen Seite ein Schlüssel steckt. Sie blockieren sich also nicht. Bei einem Schloss ohne diese Funktion kann dementsprechend nur ein Schlüssel im Schloss sein. Triffst das alles zu, kannst Du mit Deinem Ersatzschlüssel das abgebrochene Stück von der anderen Seite heraus drücken, sodass sich das Problem schnell gelöst hat. 

Möglichkeit 2: Zange

Das ist eine weitere simple Methode, die aber nur funktioniert, wenn noch ein Stück Deines Schlüssels aus dem Schloss ragt. Wenn es groß genug ist, kannst Du das herausstehende Ende einfach mit der Zange packen und vorsichtig herausziehen. Wenn Deine Zange noch zu groß sein sollte, kannst Du alternativ auch eine Pinzette verwenden.

Möglichkeit 3: Feiner Schraubendreher

Je dünner der Schraubendreher, desto einfacher. Setze ihn von unten an und probiere hinter eine Kerbe des Schlüssels zu kommen, sodass er ein kleines Stück vorgeschoben wird. Dann kannst Du eine Zange oder Pinzette nehmen und den Schlüssel rausziehen. Wenn er klemmt, kannst Du probieren vorsichtig zu ruckeln. 

Möglichkeit 4: Nadel, aufgebogene Büroklammer oder langer Draht

Hier gilt dasselbe Prinzip wie beim Schraubendreher. Probiere einfach aus mit welchem Werkzeug Du am besten zurecht kommst, Hauptsache es ist dünn und stabil.

Möglichkeit 5: Laubsägeblatt

Ein Laubsägeblatt ist normalerweise sehr dünn, deshalb kannst Du probieren es unter den Schlüsselbart zu schieben. Die Verzahnung des Sägeblatts sollte dabei zu Dir zeigen, also musst Du es von hinten hinein schieben. Versuche dann den abgebrochenen Schlüssel in der Verzahnung einzuhaken. Mit etwas Gegendruck solltest Du ihn nun wie mit einer Angel rausziehen können. 

Im folgenden Video kannst Du Dir die Methoden noch einmal anschauen und danach selbst ausprobieren:

Schlüssel abgebrochen – Was kostet das?

Die Kosten variieren tatsächlich je nachdem, ob Du das abgebrochene Stück selbst entfernen konntest oder ob ein Schlüsseldienst kommen muss. Wenn Du es selbst entfernen konntest, muss nur der kaputte Schlüssel ersetzt werden. Bei einem herkömmlichen Schlüssel ohne Sicherheitsmerkmale sollte das nicht mehr 10 bis 20 € kosten. 

Einen Schlüsseldienst brauchst Du, wenn 

  1. Du das abgebrochene Stück nicht selber rausziehen kannst/willst,
  2. die Tür zu bzw. abgeschlossen ist und man nicht Zuhause reinkommt,
  3. die Versuche das Stück selbst zu entfernen fehlgeschlagen sind, das Schloss dadurch Schaden genommen hat und nun ausgetauscht werden muss,
  4. oder alles zusammen 😉

Wenn der Schlüsseldienst also kommen muss, kann die Türöffnung tagsüber an einem Werktag inklusive der Entfernung des Schlüssels zwischen 60 und 90 € kosten. Nachts und am Wochenende ist es natürlich teurer, hier kann mit Preisen bis zu 200€ gerechnet werden. Bei einem seriösen Schlüsseldienst sollte ein einfaches Schloss in diesem Preis mit drin sein, falls es ausgetauscht werden muss. Möchtest Du aber ein spezielles Schloss, beispielsweise ein Sicherheitsschloss, dann kann das unter Umständen nochmal zusätzlich Kosten verursachen. Du kannst dann für Schlüsselentfernung, Türöffnung und den Schlossaustausch mit Kosten von 90 bis 150€ rechnen (tagsüber werktags, nachts und am Wochenende  kann es zu deutlichen Aufpreisen kommen). Du kannst natürlich auch probieren das Schloss selber auszutauschen. Dann kommen nur die Kosten des Schlosses auf Dich zu. Ein Standardtürschloss kann in jedem Baumarkt erworben werden und kostet um die 20 €. Natürlich kommt es auch hier wieder auf Deine präferierte Schlossart an, Sicherheitsschlösser sind dementsprechend teurer. Wie Du Dein Schloss selber austauschen kannst, liest Du hier.
Die Preise für Schlüsseldienste unterscheiden sich außerdem nochmal je nach Region. Generell sind Schlüsseldienste in ländlichen Regionen meist teurer und es wird mehr abgezockt als in Großstädten. Das liegt daran, dass es auf dem Land weniger Anbieter gibt und Abzocker so eine bessere Chance haben.

Tipp: Schau Dir immer mehrere Anbieter an und vergleiche die Preise! Seriöse Schlüsseldienste bieten Dir Festpreise an.

Auch die Bundesländer unterscheiden sich maßgeblich. Was für einen Durchschnittspreis Du in Deinem Bundesland erwarten musst, findest Du in den folgenden Grafiken:

Wenn Dein Schlüssel abgebrochen ist und Du sichergehen willst, dass Du nicht abgezockt wirst, sind wir für Dich 24/7 da. Ruf uns an und wir vermitteln Dir einen seriösen, von uns geprüften Schlüsseldienst zum Festpreis. Falls notwendig, ist der Schlossaustausch und ein Standardschloss ebenfalls im Preis enthalten! 

0800 1188015

Kann man einen abgebrochenen Schlüssel reparieren oder kleben?

Ganz klare Antwort: Nein, kannst Du nicht!

Ein abgebrochener Schlüssel ist leider irreparabel. Im Internet kursiert beispielsweise das Gerücht, man könnte einen abgebrochenen Schlüssel mit Heißklebe reparieren, sodass er wieder voll funktionsfähig ist. Leider ist das nicht wahr, denn kein Klebstoff kann den einwirkenden Kräften, die beim Drehen des Schlüssels entstehen, standhalten. Im schlimmsten Fall bleibt das abgebrochene Stück dann wieder im Schloss stecken und Du musst erneut versuchen es herauszuziehen. Es bleibt tatsächlich nichts anderes übrig, als den Schlüssel nachmachen zu lassen. Am besten nimmst Du beide Teile gleich mit, dann ist das Duplizieren leichter und dauert nur wenige Minuten. Was Du sonst noch beachten musst, wenn Du einen Schlüssel nachmachen lassen willst und welche Kosten auf Dich zukommen, erfährst Du in unserem Ratgeberartikel Schlüssel nachmachen.

Sonderfälle: Mietschlüssel, Autoschlüssel und Briefkastenschlüssel

Manchmal muss man bei einem abgebrochenen Schlüssel noch mehr beachten, zum Beispiel die Haftungsfrage, wenn Du zu Miete wohnst. Außerdem kann Dir nicht nur der Wohnungsschlüssel abbrechen, sondern auch Auto- oder Briefkastenschlüssel. Auf alle diese Dinge gehen wir nachfolgend ein und erklären Dir alles was Du wissen musst!

Schlüssel zur Mietwohnung abgebrochen

Wenn Du zu Miete wohnst und Dein Schlüssel abgebrochen ist, solltest Du zuerst Deinen Vermieter oder die Hausverwaltung informieren. Da der Vermieter der Eigentümer der Wohnung ist, gehören ihm somit auch die Schlüssel. Wenn sein Eigentum beschädigt ist, sollte er in jedem Fall Bescheid wissen. 

Die Haftungslage ist relativ einfach. Bei groben Fehlverhalten bzw. Fahrlässigkeit Deinerseits, musst Du den Schaden bezahlen. Darunter fallen zum Beispiel der Schlossaustausch oder die Anschaffung eines neuen Schlüssels. Grobes Fehlverhalten ist beispielsweise, wenn Du Deinen Schlüssel als Flaschenöffner benutzt oder ihn mit roher Gewalt im Schloss umdrehst, weil zum Beispiel das Schloss klemmt. 

Wenn der Schlüssel aber aufgrund eines Defekts abbricht, muss der Vermieter die Kosten übernehmen und Dir einen neuen Schlüssel zur Verfügung stellen. Da ein Schlüssel ein alltäglicher Gebrauchsgegenstand ist, kann es hier ab und zu vorkommen, dass dieser wegen Materialermüdung bricht. Auch bei einem Abbruch wegen Rost oder einer defekten Schlossanlage, sollte der Vermieter die Kosten übernehmen. 

Tipp: Das gleiche gilt übrigens auch bei Deinem Arbeitsschlüssel. Du musst unbedingt Deinen Arbeitgeber informieren. Die Haftung folgt dem eben beschriebenen Prinzip.

Wenn Du einen Schlüsselnotdienst rufen musst, weil Du Deine Wohnung nicht betreten kannst, sollte Dir dieser den Materialverschleiß des abgebrochenen Schlüssels schriftlich bestätigen. So sieht Dein Vermieter, dass es sich nicht um grobes Fehlverhalten handelt. In diesem Fall muss er auch die Kosten des Schlüsseldienstes übernehmen. Das gilt aber nur, wenn Du ihm vorher mitteilst, dass Du einen Schlüsseldienst rufen willst und auch begründen kannst, warum das notwendig ist. 

Möglicherweise erreichst Du Deinen Vermieter aber gerade nicht, um mit ihm über den Schlüsseldienst zu sprechen. Dann darfst Du eigenständig, also ohne sein Wissen und seine Erlaubnis, einen Schlüsseldienst rufen, um die Funktionalität der Tür zu gewährleisten. Besonders, wenn Du vor der Tür stehst und nicht reinkommst. 

Achtung, Ausnahme: In manchen Mietverträgen sind Situationen wie abgebrochene oder verlorene Schlüssel schon vorab geregelt. Unter Umständen kann der Mieter hier für kleine Schönheitsreparaturen zu Kasse gebeten werden, unabhängig davon, ob es sein Verschulden oder Materialermüdung war. Ein Blick in den Mietvertrag ist also wichtig!

Welche Versicherung greift hier?

Bei Fahrlässigkeit oder groben Fehlverhalten greift leider keine Versicherung und Du musst die Kosten selbst tragen. Bei einem Defekt oder Material sollte wie oben erwähnt der Vermieter dafür aufkommen.
Hast nicht Du, sondern eine andere Person den Schlüssel abgebrochen, kann die Haftpflichtversicherung der Person den Schaden eventuell decken. Das geht aber nur, wenn diese einen entsprechenden Schlüssel-Zusatz beinhaltet, die regulären Basistarife decken Schäden rund um Schlüssel leider nicht ab. Ansonsten muss die fremde Person selbst für den Schaden aufkommen. 

Autoschlüssel abgebrochen

Nicht nur der Haus- oder Wohnungsschlüssel kann abbrechen, sondern auch ein Autoschlüssel. Passiert das, ist das sehr ärgerlich, da man ohne Ersatzschlüssel, das Auto meist nicht mehr starten kann.

Wenn das abgebrochene Stück weit genug aus dem Tür- oder Zündschloss ragt, kannst Du probieren das Stück vorsichtig selbst herauszuziehen. Steckt es aber zu tief und nicht greifbar ist, solltest Du von Selbstversuchen (wie bei der Haustür) absehen! Bitte probiere nicht mit Werkzeug oder ähnlichen den Schlüssel herausziehen, vor allem nicht, wenn er im Zündschloss abgebrochen ist. Das Zündschloss ist empfindlicher und anders gestaltet als ein normales Türschloss, wenn hier ein Schaden entsteht, muss das ganze Zündschloss ausgetauscht werden, was sehr teuer werden kann. Gehe also lieber zu einem Fachmann oder zu Deiner Vertragswerkstatt. Wenn Du keinen Ersatzschlüssel hast, kannst Du Dein Auto natürlich auch nicht mehr bewegen. Wenn das Auto nicht zuhause steht, sollte es beispielsweise vom ADAC abgeschleppt werden. In dem Fall solltest Du mit Deinen Autopapieren zur Werkstatt gehen. Dort steht die Schlossnummer und anhand dieser kann ein neuer Schlüssel nachbestellt werden. 

Briefkastenschlüssel abgebrochen

Natürlich kann Dir auch Dein Briefkastenschlüssel abbrechen. Du kannst versuchen, das abgebrochene Stück mit den oben beschriebenen Methoden selber rauszuziehen. Da Briefkastenschlösser und die entsprechenden Schlüssel meist sehr simpel sind, lohnt es sich hier nicht dafür einen Schlüsseldienst zu rufen.

Wenn Du es nicht schaffst, das Stück herauszuziehen, dann kannst Du das Schloss selbst austauschen. Dieses kannst Du meist für wenige Euros erwerben.

Wenn Du das Stück rausziehen konntest, kannst Du beim nächsten Schlüsseldienst einen neuen Schlüssel nachmachen lassen. Dies kostet Dich bei Briefkastenschlüsseln ca. 5 bis 15€.


Ähnliche Beiträge

Schlüssel nachmachen

Du willst Deinen Schlüssel nachmachen lassen, aber hast etliche Fragen dazu? Hier bekommst Du alle Antworten! Inhaltsverzeichnis Schlüssel nachmachen – Was muss ich beachten? Wo kann ich einen Schlüssel nachmachen lassen? Wie funktioniert das Nachmachen? Was kostet ein nachgemachter Schlüssel? Kann man jeden Schlüssel nachmachen lassen? Schlüssel selber nachmachen – wie geht das? Wozu brauche […]

Schlüssel verloren

Das solltest Du jetzt tun! – Tipps, Fundstellen, Kosten & Haftung Hast Du Deinen Schlüssel verloren und weißt nicht was Du tun musst? Dieser umfassende Ratgeber hilft Dir bei allen Problemen rund um den Schlüsselverlust von der Versicherung bis hin zu Vorbeugungstipps. Inhaltsverzeichnis Schlüssel verloren – Was tun? Schlüssel wiederfinden – Wie und wo suchst […]

Kleingeld für den Schlüsseldienst

Wie viel darf ein Schlüsseldienst kosten?

Wenn Du Dich ausgesperrt hast, interessiert Dich diese Frage wahrscheinlich am meisten oder? Lies hier alles über seriöse Kosten und Wucherpreise nach und staube zusätzlich noch nützliche Tipps gegen Abzocke ab! Inhaltsverzeichnis Was kostet der Schlüsseldienst? Wann gilt ein Preis beim Schlüsseldienst als Wucher? Wie setzen sich die Kosten zusammen? Tipps gegen Abzocke Unseriöse Schlüsseldienste […]