Skip to main content

Wespennest entfernen – Was tun?

Du hast bei Dir Zuhause ein Wespennest entdeckt und weißt nicht, wie Du damit umgehen sollst? Das Nest der Wespen selbst entfernen? Einen Profi zur Beseitigung rufen? Und wer zahlt das Ganze am Ende? All deine Fragen zum Thema Wespennest können wir Dir hier beantworten!

Inhaltsverzeichnis

      1. Wespennest entfernen – Darauf musst Du achten
      2. Wo finden sich Wespennester?
      3. Wespennest umsiedeln oder beseitigen – Welche Möglichkeiten habe ich?
      4. Wie kann ich das Wespennest entfernen?
      5. Wespennest entfernen – Was kostet das?
      6. Mieter oder Vermieter: Wer zahlt die Entfernung eines Wespennestes?
      7. Tipps um mit Wespen zu leben – Wie Hausmittel helfen können

Wespennest entfernen – Worauf muss ich achten?

Wenn Du ein Wespennest bei Dir Zuhause entdeckst, solltest Du zunächst einmal Ruhe bewahren. Im ersten Schritt ist es wichtig genau zu schauen, wo sich das Wespennest befindet und ob Dich das Wespennest im Alltag wirklich stört. Falls du mit dem Wespennest nicht leben kannst, gibt es zwei Möglichkeiten: das Wespennest selbst entfernen oder einen Profi anheuern. Wenn Du Dich für einen Schädlingsbekämpfer entschieden hast, kann dieser zum Einen alle Wespen des Nestes töten oder das gesamte Wespennest mitsamt aller Bewohner umsiedeln. Zuletzt stellt sich Dir nun sicherlich die Frage, wie viel das Ganze kostet und wer überhaupt die Kosten trägt: Du selbst oder – sofern du in einem Mietshaus wohnst – dein Vermieter?
Auch hierfür haben wir hier Informationen, die Dir weiterhelfen. Und während du auf den Schädlingsbekämpfer wartest, können Hausmittel gegen Wespen Abhilfe schaffen.

Wo befinden sich Wespennester?

Wespen sind beim Nestbau äußerst kreativ. Je nach Wespenart kann so ein Nest sehr versteckt liegen. Einige Wespenarten haben ihre Nester im Boden, andere Arten bauen ihre Nester vorwiegend im Freien z.B. an Bäumen und wieder andere bevorzugen versteckte, dunkle Orte für den Nestbau.

Erdwespen

Wie der Name schon erahnen lässt, finden sich die Nester dieser Wespenarten in der Erde. Diese Nester können von bis zu 10.000 Wespen bewohnt werden und im Inneren sehr verzweigt sein. Bei dieser besonderen Art sind vor allem Kinder und Haustiere bedroht, da der Eingang dieser Nester oft unbemerkt bleibt. 

Wespennest im Dach

Viele Wespenarten bauen ihr Nest unter Deinem Dach. Vor allem die Deutsche und die Gemeine Wespe mögen es sehr gerne geschützt, wie beispielsweise in Hohlräumen im oder am Dach. Die Beseitigung dieser Wespennester gestaltet sich oft schwieriger, da einige Stellen am Dach schwer zugänglich sind. Beispielsweise ist ab einer Höhe von acht bis neun Metern eine Leiter kein geeignetes Hilfsmittel mehr. Dann könnte das Nest lediglich mit einem Hubwagen erreicht und entfernt werden.

Wespennest im Rollladenkasten

Nicht selten bauen Wespen ihre Nester auch in Rollladenkästen und können somit die Mechanik der Rollladen beeinträchtigen. Wie bereits erwähnt, bevorzugen vor allem die Gemeine und die Deutsche Wespe diese Plätze für ihren Nestbau. Auch hier kann es unter Umständen schwierig werden das Nest zu entfernen, denn je nach Höhe und Zugänglichkeit des Nestes, benötigt man spezielle Hilfsmittel. Schädlingsbekämpfer sind auf solche Sonderfälle besonders gut vorbereitet und können Dir weiterhelfen. 

Weitere Orte für Wespennester

Es gibt auch noch viele weitere Orte, an denen sich Wespen verstecken können, da sie sich für den Nestbau anbieten:

  • im Garten, auf der Terrasse oder Balkon
  • an der Hauswand
  • in oder an Dachrinnen
  • auf Dachböden
  • in Baumstümpfen

Wespen haben sich schnell durch Holz genagt, sobald sie mehr Platz für ihr Nest benötigen. Gerade bei älteren Häusern kann es schnell passieren, dass sich die Wespen ihren Weg ins Innere des Hauses suchen.

Wespennest umsiedeln oder beseitigen – Welche Möglichkeiten habe ich?

Wenn Du ein Wespennest bei Dir Zuhause entdeckst, gibt es manchmal die Möglichkeit, dass das Nest umgesiedelt, also an einen anderen Ort gebracht wird. Darüber hinaus kann das Nest natürlich vollkommen beseitigt und die Wespen getötet werden.

Darf ich Wespen töten?

Da Wespen aufgrund ihrer Nützlichkeit unter Naturschutz stehen, ist es Dir verboten, Wespen zu töten und ihre Nester anschließend in Eigenregie zu entfernen. Du solltest Dir hier in jedem Fall Hilfe von einem Experten holen und die Wespennestentfernung von ihm durchführen lassen, da dieser eine spezielle Genehmigung der Stadt oder der Naturschutzbehörde besitzt. Andernfalls können hier hohe Strafen in Form von Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro auf Dich zukommen. 

Bei einem Problem mit Wespen kommt ein Fachmann vorbei und schaut sich das Wespennest genauer an. Anschließend darf er entscheiden, ob das Wespennest beseitigt werden kann oder ob es an Ort und Stelle bleiben muss. Damit ein Schädlingsbekämpfer oder Kammerjäger über die Entfernung oder Umsiedlung entscheiden darf, muss ihm diese Befugnis zunächst von einer Naturschutzbehörde, dem Landratsamt oder der Stadtverwaltung erteilt werden.

Wespennest umsiedeln

Grundsätzlich sollten die Wespen mit ihren Nestern – aufgrund ihrer Wichtigkeit für das Ökosystem – eher umgesiedelt als getötet werden. Bei einer Umsiedlung der Wespen wird der Schwarm von einem Kammerjäger vorsichtig eingesaugt. Anschließend wird das Nest vorsichtig entfernt und an eine mindestens vier Kilometer entfernte Stelle gebracht. Dies soll dazu führen, dass die Wespen nicht zurück zu ihrem alten Nest finden. Erste Informationen und Hilfe erhältst Du von der zuständigen Naturschutzbehörde. In den meisten Fällen kommt ein Schädlingsbekämpfer zu Dir, um das Nest an einen anderen Ort zu bringen. Aber auch einige Imker oder Naturschützer können das Wespennest umsiedeln.

Wespennest vernichten

Solltest Du ein besonders großes Nest am Mauerwerk, im oder am Dach entdeckt haben, bei dem es sehr schwierig wird es umzusiedeln, können die Wespen mit Wespenschaum oder Wespenspray – einer Art Gift – getötet werden. Solch ein Schaum gibt es oft im Internet zu kaufen, jedoch raten wir dringend vom Eigengebrauch ab.

In Ausnahmefällen kann es auch vorkommen, dass der Profi vor Ort das Wespennest ausräuchert. Dies solltest Du nicht selbst durchführen, um die Wespen zu töten. Es ist äußerst gefährlich und zudem nicht erlaubt. Bitte hole Dir Hilfe von einem Experten, bevor Du eigenmächtig das Wespennest entfernst!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Entfernung?

Allgemein ist es ratsam, das Nest am Besten im April oder ab Oktober zu entfernen. Diesbezüglich gibt es jedoch Unterschiede zwischen den einzelnen Wespenarten. Über das ganze Jahr verteilt lässt sich aber festhalten:

              • Im April beginnen die meisten Wespenarten mit dem Nestbau. Hier ist das Entfernen des Nestes einfacher, da sich noch nicht so viele Wespen im Nest befinden. Aufgrund des geringeren Aufwands können zudem die Kosten einer Wespennestentfernung geringer ausfallen als im Hochsommer.
              • Im Sommer sind Wespen am aktivsten. Die Beseitigung des Nestes ist hier am schwierigsten, jedoch auch am sinnvollsten. Sofern Du in Deinem Alltag durch die Wespen eingeschränkt wirst oder sich Kinder und Allergiker in Lebensgefahr befinden, solltest Du das Wespennest im Sommer entfernen lassen.
              • Im Herbst oder Winter ist die beste Zeit für die Nestentfernung. Gerade im Winter befindet sich bei den in Deutschland vorkommenden Wespenarten lediglich noch die Jungkönigin im Nest. Alle anderen Arbeiterwespen sind gestorben. Die Entfernung eines Nestes ist einfacher und weniger gefährlich. Dieses Vorgehen ist auch für Nester, die schwer zugänglich sind, ratsam. 

Wie kann ich ein Wespennest entfernen?

Wie in diesem Artikel bereits öfter erwähnt, solltest Du ein volles Wespennest nie ohne einen Profi entfernen. In diesem Kapitel erklären wir Dir deshalb, wie Du ein leeres Wespennest im Winter entfernen kannst.

Wespennest selbst entfernen

Manchmal kann es durchaus hilfreich sein, wenn Du einfach bis zum Winter wartest. Die Wespennestentfernung ist, wie bereits erwähnt, im Winter leichter. Nur zu dieser Jahreszeit ist es Dir erlaubt, das Wespennest selbst zu entfernen, ohne vorher eine gesonderte Genehmigung eingeholt zu haben. Tue dies aber nur, wenn Du Dir sicher bist, dass es nicht mehr bewohnt ist.

So geht’s:

  • am besten suchst Du Dir Hilfe. Allein ist es schwieriger
  • zieh Dir Handschuhe an und halte einen großen Müllsack, ein scharfes Messer und einen Handfeger bereit 
  • den Müllsack platzierst Du unter dem Nest
  • nun kannst Du das Wespennest vorsichtig abschneiden und in die Tüte fallen lassen
  • die Reste des Nestes so gut wie möglich mit dem Handfeger wegbürsten
  • um ganz sicher zu gehen, kannst Du zu einem Hausmittel greifen und ein Lavendelsäckchen an diese Stelle hängen. Da Wespen keinen Lavendel mögen, werden sie dort in Zukunft nicht erneut ihr Nest bauen

Das Wespennest kannst Du in den Biomüll werfen oder auf dem Kompost entsorgen (natürlich dann ohne Plastikmüllbeutel 😉). Da es nur aus Holzfasern besteht, ist es biologisch abbaubar.

Was sollte ich nicht tun?

Hier zählen wir Dir einmal kurz und knapp auf, was für Tipps das Internet bietet, die Du wirklich nicht ausprobieren solltest

Anzünden

Auf keinen Fall – wirklich – auf gar keinen Fall solltest Du ein Wespennest eigenständig mit Feuer bekämpfen. Das Ausräuchern kann lediglich ein Profi. Wenn Du ein Wespennest mit Rauch oder sogar Feuer bekämpfen möchtest, ist die Gefahr sehr groß, dass die Flammen unkontrolliert auf Dein Haus, Deine Wohnung oder Deinen Garten überspringen. Dann bist Du die Wespen vielleicht los, Dein Hab und Gut jedoch ebenfalls.

Wasser

Auch das eigenständige Entfernen mit einem Hochdruckreiniger oder durch das Befüllen des Nestes mit Wasser ist keine gute Idee. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirst Du nicht alle Wespen auf einmal ertränken und wenn es um ihr Nest geht, werden Wespen sehr schnell aggressiv. Das kann sehr unangenehm werden, da ein Wespenstich nicht ungefährlich ist.

Zerschlagen

Gleiches gilt für den Versuch das Wespennest mit einem Baseballschläger oder ähnlichen Gegenständen zu zerschlagen. Das Wespennest ist dann ggf. zerstört, jedoch hast Du womöglich mehrere tausend Wespen um Dich herum. Und wie Du Dir sicher vorstellen kannst, sind die ziemlich sauer auf Dich!

Wespennest entfernen lassen – Kammerjäger und Schädlingsbekämpfer helfen

Das Entfernen eines bewohnten Wespennestes ist lediglich durch einen Schädlingsbekämpfer erlaubt. Abgesehen vom Verbot haben wir hier noch weitere Gründe gesammelt, warum es ratsam ist, Hilfe von einem Schädlingsbekämpfer zu bekommen:

  • Hauptaufgabe ist der Schutz vor Menschen, Tieren, Pflanzen, Gebäuden und Umwelt
  • Schädlingsbekämpfer besitzen eine besondere Schutzausrüstung, die sie vor Stichen schützt
  • Beraterfunktion: Aufklärung über Gefahren, Sicherheits- und Vorbeugemaßnahmen, gibt Informationen über Bekämpfung, Dauer und gibt Auskunft über Wirkungsweisen.

Das Entfernen des Wespennestes kann bei einem Profi – je nach Größe des Nestes – unterschiedlich lange dauern. Abhängig ist dies unter anderem auch davon, ob das Nest umgesiedelt oder vernichtet werden muss und wie gut der Schädlingsbekämpfer an das Nest gelangt. In der Regel kann die Vernichtung und auch die Umsiedlung eines Wespennestes 30-120 Minuten dauern.

Wie finde ich einen Kammerjäger?

Einen Kammerjäger kannst Du leicht im Internet finden. Recherchiere gut und lass Dir Zeit dabei den richtigen Kammerjäger oder Schädlingsbekämpfer zu finden. Auch in dieser Branche gibt es viele Abzocker, welche Dir viel zu hohe Kosten in Rechnung stellen. Beispielsweise findest Du einen geeigneten Schädlingsbekämpfer indem Du bei Google „Schädlingsbekämpfer“ + den Namen Deiner Stadt eingibst. Achte hier auf die Website oder auf Branchenverzeichnisse, in denen der Profi gelistet ist. Sofern bereits viele gute Bewertungen beim Google Eintrag vorhanden sind, ist dies in der Regel ein gutes Zeichen. 

Solltest Du Dir immer noch unsicher sein, rufe einfach die angegebene Nummer des Schädlingsbekämpfer an und frage nach Informationen wie zum Beispiel dem Preis. Die Abzocker haben vermutlich keine Festpreise, welche sie Dir im Vorfeld garantieren können.

Entfernung des Wespennestes durch die Feuerwehr

Eine Entfernung Deines Wespennestes durch die Feuerwehr ist in der Regel nicht möglich. Es ist immer ratsam, einen professionellen Schädlingsbekämpfer zu rufen, der für solche Situationen geschult ist. Nur in Ausnahmefällen, sollte kein Schädlingsbekämpfer für Dich das Nest entfernen können, wird Dir die Feuerwehr helfen. In solchen Fällen muss jedoch eine größere Gefahr von den Wespen, zum Beispiel für Allergiker oder Kinder, ausgehen. Zudem benötigt die Feuerwehr ebenfalls eine Schutzausrüstung und Spezialisten für die Entfernung eines Wespennestes.

Hier kannst Du Dir einen interessanten Beitrag zur Wespennestentfernung anschauen:

Wespennest entfernen – Was kostet das?

Viele wollen ihre Wespennester nicht professionell entfernen lassen, da sie die Kosten für einen Schädlingsbekämpfer nicht tragen wollen. Diese Sorge ist beim Thema Wespennest jedoch nicht sinnvoll.

Kosten für die Entfernung in Eigenregie

Wespenschäume und Wespensprays gibt es bereits in vielen Online-Shops ab ca. 15 Euro zu kaufen. Auch Baumärkte wie Obi bieten Wespensprays für 13 Euro an. Eine Garantie, dass damit alle Wespen entfernt werden und auch das Nest nutzlos wird, gibt es dadurch nicht. Viel wahrscheinlicher ist es, dass Du den Großteil der Wespen damit aggressiv machst und das Risiko, gestochen zu werden, erhöhst.

Kosten für die Entfernung durch einen Profi

In der Regel belaufen sich die Kosten für die Entfernung eines Wespennestes durch einen Experten auf 100-250 Euro. Dies ist unter anderem abhängig von der Art und Zugänglichkeit des Nestes und den benötigten Hilfsmitteln. Dieser Preis setzt sich in der Regel aus der Anfahrt, der Inspektion, dem Material, dem Stundenlohn und der Steuer zusammen. Solltest Du mehr als nur ein Nest haben, kann das Entfernen natürlich zu zusätzlichen Kosten führen, da dies aufwendiger ist.

Bei Preisen, die sich deutlich unter 100 Euro befinden, gilt Vorsicht. In vielen Fällen handelt es sich nicht um einen Pauschalpreis, sondern um einen Basispreis. Das bedeutet, dass vor Ort noch viele Extras berechnet werden können, welche vorher nicht einsehbar waren. Ab einem Preis von über 250 Euro muss immer überprüft werden, ob der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zum Preis steht.

Wenn Du auch ein Wespennest hast und nicht an Abzocker geraten möchtest, bist Du bei uns genau richtig. Ruf uns gern an und wir vermitteln Dir einen unser zertifizierten und lokalen Partner zum fairen Pauschalpreis, sodass Dein Garten schnell wieder wespenfrei ist! 🙂

0800 1188015

Mieter oder Vermieter: Wer zahlt die Kosten für eine Wespennestentfernung?

Sofern der Vermieter beim Befall einer Mietwohnung frühzeitig über das Wespennest benachrichtigt wurde und eine erhebliche Beeinträchtigung der Wohnfläche besteht, muss dieser die Kosten für die Beseitigung des Wespennestes übernehmen

Sollte jedoch von den Wespen eine große Gefahr ausgehen, weil Du zum Beispiel eine Allergie oder kleine Kinder hast, kannst Du auch selbst einen Schädlingsbekämpfer beauftragen ohne zuvor mit dem Vermieter gesprochen zu haben. Die Rechnung kann anschließend dem Vermieter vorgelegt werden. 

💡 Vorsicht: Sollten die Kosten unverhältnismäßig ausfallen, kannst Du auf den Kosten sitzen bleiben! 

Tipps um mit Wespen zu leben – Welche Hausmittel helfen?

Solltest Du Dich dazu entscheiden, Dein Wespennest im Garten noch nicht entfernen zu lassen, gibt unter anderem der Naturschutzbund ein paar Hinweise. Die hilfreichsten Tipps, die wir finden konnten, haben wir hier einmal für Dich zusammengefasst.

Beim Essen:

  • Räucherstäbchen am Tisch, dies schreckt die Wespen ab
  • Speisen und Getränke abdecken, Strohhalme für Getränke
  • Reifes Obst weit entfernt aufstellen, um Wespen wegzulocken. Besonders reife Trauben sind empfehlenswert.
  • Lebensmittel nach der Mahlzeit wieder rein bringen
  • Kindern nach dem Essen Mund und Hände abwischen

Im Allgemeinen: 

  • nicht nach Wespen schlagen oder sie anpusten, das macht sie aggressiv
  • Wespennest ggf. absperren, damit niemand der Brutstätte versehentlich zu nahe kommt
  • vibrationsstarke Rasenmäher meiden, diese können vor allem Erdwespen aggressiv machen
  • Parfum oder stark riechende Cremes vermeiden, da die Tiere dadurch angelockt werden
  • den Eingang des Wespennestes in der Erde durch Rohre in eine andere Richtung umleiten
  • Bettlaken oder Decken lenken den Flugbetrieb der Wespen in eine andere Richtung
  • Fliegengitter an Fenstern und Türen anbringen, um Wespen fern zu halten

Kaffeepulver anzünden und Kupfermünzen helfen NICHT gegen Wespen!

Wir hoffen Dir mit Hilfe dieses Artikels einen kleinen Einblick in das Thema Wespennestentfernung gegeben zu haben. Solltest Du noch weitere Fragen haben, kannst Du uns gerne kontaktieren, wir freuen uns von Dir zu hören! 


Ähnliche Beiträge

verstopften Abfluss reinigen

Abfluss verstopft – Was tun?

Das Wasser in Deinem Abfluss fließt nicht mehr ab? Es gluckert und stinkt? Ein klares Zeichen für einen verstopften Abfluss! Inhaltsverzeichnis Abfluss verstopft – Das kommt auf Dich zu Woran erkenne ich eine Verstopfung? Wasser läuft nicht ab – Das sind die Ursachen Was hilft bei einem verstopften Abfluss? Wann brauche ich professionelle Hilfe? Was […]

Rohrreinigung Kosten – Damit musst Du rechnen

Eine Rohrverstopfung kannst Du häufig nicht ohne professionelle Hilfe beseitigen. Wir wollen Dich vor Abzockern schützen und zeigen Dir hier deshalb, wann du wirklich einen Profi brauchst und mit welchen Kosten Du dann zu rechnen hast! Inhaltsverzeichnis Rohrverstopfung – Das kannst Du tun Rohrreinigung Preise – Wie setzen sie sich zusammen? Was kostet eine Rohrreinigung? […]

Wespenstich einer Wespe

Wespenstich – Was tun?

Eine Wespe hat dich gestochen und jetzt weißt Du nicht, wie Du handeln sollst? Wir erklären Dir, wie Du Dich um den Stich kümmern kannst, wann eine allergische Reaktion vorliegt und wie Du mit dieser umgehen solltest. Inhaltsverzeichnis Wespenstich – Darauf musst Du achten Wie behandle ich einen Wespenstich? Habe ich eine allergische Reaktion? Wie […]

Was beachten beim Schlüssel nachmachen

Schlüssel nachmachen

Du willst Deinen Schlüssel nachmachen lassen, aber hast etliche Fragen dazu? Hier bekommst Du alle Antworten! Inhaltsverzeichnis Schlüssel nachmachen – Was muss ich beachten? Wo kann ich einen Schlüssel nachmachen lassen? Wie funktioniert das Nachmachen? Was kostet ein nachgemachter Schlüssel? Kann man jeden Schlüssel nachmachen lassen? Schlüssel selber nachmachen – wie geht das? Wozu brauche […]